Schäferlauf Markgröningen

Das Traditionsfest in Markgröningen

  • Der Schäferlauf ist seit Dez. 2018 Unesco Kulturerbe

Nächster Schäferlauf


 23. August 2019 – 26. August 2019


Der Schäferlauf in Markgröningen findet immer am letzten Wochenende im August statt.

Tag 3 – Samstag, 25. August 2018

6.00 Uhr

Weckruf des Spielmannszuges und Fanfarenzuges des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen

8.00 Uhr

Turmmusik des Posauenenchors vom Turm der Bartholomäuskirche

8.50 Uhr

Einholung des Landrates

Der Landrat von Ludwigsburg, Nachfolger der Vögte von Markgröningen, wird an der Stadtgrenze abgeholt und zum Rathaus geleitet.

9.00 Uhr

Begrüßung des Landrates und der Schäfer

Ehrentrunk, Übergabe der Schäferfahne und der Zunftlade an der Rathauspforte. Nach alter Sitte werden zum Schäfertag die im Markgröninger Rathaus aufbewahrten Zunftinsignien an die Schäfer übergeben.

9.30 Uhr

Konzert der Stadtkapelle auf dem Marktplatz

10.30 Uhr

Aufstellung des Festzuges

Unterriexinger Straße

11.00 Uhr

Festzug zum Gottesdienst

Oberes Tor, Schloßgasse, Marktplatz und Kirchgasse

11.30 Uhr

Ökumenischer Festgottesdienst in der Bartholomäuskirche

12.45 Uhr

Festzug zum Das Stoppelfeld

Grabenstraße, Esslinger Gasse, Kirchgasse, Marktplatz, Schloßgasse, vorbei am früheren Schloss des Grafen von Gröningen, Oberes Tor, Unterriexinger Straße, Auf Hart, Eichenweg

13.15 Uhr

Begrüßung des Festzuges auf dem Das Stoppelfeld

13.45 Uhr

Programm auf dem Stoppelfeld

Die Gruppen werden auf dem Das Stoppelfeld feierlich begrüßt

weitere Informationen

am Samstag, 25. August 2018

  • Begrüßung des Festzuges auf dem Stoppelfeld
  • Markgröninger Marsch
  • Begrüßung durch den Bürgermeister
  • Sage vom Ursprung des Schäferlaufes
Szenisches Spiel über die stiftung des Schäfertages in Markgröningen vor vielen hundert Jahren
  • Sacklaufen
Markgröninger Buben beweisen ihre Geschicklichkeit
  • Wassertragen
Ein althergebrachter Wettlauf der Frauen über das Stoppelfeld mit gefülltem Kübel auf dem Kopf. 
  • Hahnentanz

Das Spiel gehört zu den Mittelalterlichen Preistänzen. Im Walzertakt versuchen die Paare einen gefüllten Becher mit dem Kopf umzuwerfen ohne nass zu werden.

  • Ehrung verdienter Schäfer

durch den Vorsitzenden des Landesschafzuchtverbandes Baden-Württemberg

  • Wettlauf der Schäfer und Schäfermädchen barfuß auf dem 300 Schritt langen Stoppelfeld
Das „Laufen“, die Schnelligkeit, gehört zum Schäfer der schenller sein muss als ein flüchtendes Schaf. Der Sieger und die Siegerin erhalten je ein ausgewählt schönes Schaf, gestiftet vom Landesschafzuchtverband.
  • Krönung des Siegerpaares
zum Schäferkönig und zur Schäferkönigin, eine auch heute noch hohe Ehrung im Schäferstand.
  • Markgröninger Schäfertanz
Ein figurenreicher, farbenprächtiger Reigentanz zu Ehren von schäferkönig und Schäferkönigin.
  • Festlicher Auszug des Königspaares
15.30 Uhr

Rückmarsch des Festzuges zum Rathaus

16.00 Uhr

Rückgabe der Schäferfahne und Zunftlade

Die Festzugteilnehmer werden verabschiedet und die Zunftinsignien in die Hand der Stadt zurückgegeben. Der Landrat eröffnet den Tanz mit dem frischgekrönten Königspaar.

16.30 Uhr

Kapellen und Trachtengruppen auf dem Marktplatz

ab ca. 18:00 Uhr

Pausenmusik, schwäbische Mundart zum Mitsingen, Mitlachen und Mitschunkeln bei HHC Markgröningen e.V. im Turmgässle

ab 18.30 Uhr

Passione (Akustik Duo aus Vorarlberg)  auf dem  Marktplatz
Austro Pop / Deutschrock

ab 19.00 Uhr

Schäferlaufparty im Fragezeichen beim Oberen Tor (Schlossgasse)

ab 19.00 Uhr

Band „Südlife“, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Stimmungsmusik beim Obst-, Wein- und Gartenbauverein in der Unteren Kelter (Hintere Schlossgasse)

ab 20.30 Uhr

Band "Yukon Hard Rock" auf dem URIgen Platz in der Helenenstraße

ab ca. 20.30 Uhr

Lutz Messerschmid, Akkordeonmusik vom Feinsten beim HHC Markgröningen im Turmgässle

ab ca. 21.30 Uhr

4Live Party Klassiker auf dem Marktplatz